Loading..

Die Riva Gruppe feiert im Jahr 2017 ein doppeltes wichtiges Jubiläum. Auf der einen Seite sind 25. Jahre seit dem Erwerb der Hennigsdorfer Elektrostahlwerke (HES) und der Brandenburger Elektrostahlwerke (BES) vergangen, die im Mai 1992 nach einem öffentlichen Bieterverfahren von der Treuhandanstalt übernommen wurden. Auf der anderen Seite zelebrieren 2017 die traditionsreichen Hennigsdorfer Werke ihr 100jähriges Bestehen; ein Jubiläum, das die ebenso traditionsreiche Brandenburger Fabrik bereits 2012 begangen hat.

 

Mit Rückblick auf diese Zeitabschnitte kann man zweifellos von einem erfolgreichen Lebenslauf sprechen. Wir haben in den letzten 25. Jahren mehrere schwierige Herausforderungen durchgreifend gemeistert. Dank umfangreicher Investitionen (in Höhe von ca. 600 Millionen Euro) konnte die Stahlherstellung bei der HES und der BES - und somit im gesamten Land Brandenburg - deutlich gefestigt und ausgebaut sowie eine stetige Verbesserung der Qualitäts- und Umweltstandards erzielt werden. Die Produktionsmengen stiegen über die Jahre stetig an und haben sich seit 1992 fast verdoppelt; die Größe der Belegschaft - die aktuell auf ca. 1500 qualifizierte und zukunftsorientierte Arbeitsplätze verteilt ist - blieb konstant.

 

Dank der HES und der BES kann die Riva Gruppe bis heute eine hochwertige Stahlherstellung in Deutschland gewährleisten, die europaweit gekannt und geschätzt wird.

Diese Website verwendet keine Profilierungscookies, um das Userverhalten aufzuzeichnen und erlaubt die Übertragung von Cookies von Drittanbietern ausschließlich zu statistischen Zwecken.
Indem Sie mit der Navigation fortfahren bzw. dieses Banner zur Kenntnis nehmen und schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookies Richtlinie vorbehaltlos einverstanden.